Die Suche nach dem Glück

  • 19. Dezember 2017

Participatory Video mit Gefangenen der JVA Lenzburg Schweiz, Dezember 2017

In dem Projekt realisierten drei Filmgruppen vier verschiedene Videos, die sie auf einem sehr eingeschränkten Raum realisieren konnten. So entstanden ein Kurzfilm, zwei Dokumentationen und eine essayistische Animation.
Künstlerische Leitung: Lisa Glahn

Il senso della vita – La ricerca della felicità
Was bedeutet Glück in unserer Gesellschaft heute? Und ist Glück nur mit  materiellen Werten verbunden? Was ist die persönliche Einstellung des Autoren Massimo? All diesen Fragen geht Massimo in seinem Essay auf den Grund. In selbstgezeichneten Illustrationen bebildert er seinen Text.

Hotel Gitterblick

Lenzburg 7
Das Gefängnis als Kurort mit Wellness, Fitness, Frühstück ans Bett und für die Workeholics gibt es arbeitsmäßige Beschäftigungsmöglichkeiten. Der Kurzfilm erzählt auf ironische Weise von dem Alltag im Knast.

Man of God

Lenzburg 13
Lawrence gehört der afrikanisch – französischen Kirchengemeinde Celest Church of Christ an. Verwurzelt in seinem Glauben möchte er mit diesem Film anderen Menschen, aber besonders anderen Gefangenen Mut machen und einen Halt im Glauben zu finden. Bilder seiner Gemeinde bereichern seine Ausführungen.

Zwischen U-Haft und Normalvollzug

Lenzburg 8
Von den morgendlichen Methadonabgaben bis zu den Beschäftigungsmaßnahmen, der Langeweile während der langen Stunden auf der Zelle und den Freizeitangeboten: Eine Dokumentation, die den monotonen Alltag fühlbar macht.

Freiheit bis Liebe

Lenzburg_2017_alleFilme Premiere_neu.mp4.00_08_05Lenzburg 14_
Assoziationen zu Begriffen, die jeden betreffen wie Hoffnung, Liebe, Freundschaft, Familie etc..