Social Movement- Tanz der Kulturen; 2012

  • 30. März 2015

Social Movement
Participatory Video Projekt mit Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes im Rautenstrauch-Joest-Museum Köln
Dezember 2012

Im Rahmen der Ausstellung „Social Movement“ – Tanzkulturen der Welt führten  wirmit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes des Rautenstrauch-Joest-Museum ein partizipatives Medienprojekt durch. Die Mitwirkenden Mitra Eman, Ipek Güller, Hardy Müller, Claudia Windhäuser, Jewgeni Winter nahmen selbst die Video- oder Fotokamera in die Hand und zeigten den Museumsbesuchern Ausschnitte aus ihrem Alltag jenseits der Museumsmauern.
Parallel entsteht als Teil der Ausstellung eine täglich verändernde Videoinstallation und eine Dokumentation zu dem gesamten Tanz-ChoreografieProjekt.

Auszug aus der Pressemitteilung:
„Öffentliches und Privates ist verknüpft mit Verflechtungen von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit. Aufsichtspersonen in Museen hüten Ausstellungsprojekte und bleiben als Individuen dezent im Hintergrund. In der Wahrnehmung der Besucher ist ihre Anwesenheit meist ausgespart. In der Foto-und Videoinstallation un.sicht.bar zeichnen Aufsichtskräfte des Rautenstrauch-Joest-Museums ihr Bewegen zwischen beruflichem und persönlichen Alltag nach.“
PV-Facilitator: Lisa Glahn &  Mirjam Leuze