Kölner Blicke 2011

  • 24. März 2015
Kölner Blicke 2011 – Jugendliche drehen Filme über ihre Lebenswelten, Fortbildung in Participatory Video für Studentinnen und Studenten der Sozialen Arbeit  der FH Köln, in Zusammenarbeit mit Jack in the Box e.V., gefördert von der Rheinenergie Stiftung Köln
Oktober 2010  bis September 2011

Filmemachen als neue Methode in der Sozialarbeit
„Für mich gibt es keine bessere Methode über die eigene Position im Leben zu reflektieren und sich Klarheit darüber zu verschaffen, wo man steht und wohin man will, als einen eigenen Film darüber zu drehen.“ Stefan Möllers, Student der Sozialen Arbeit.
„Participatory Video – Filmemachen mit einfachsten Mitteln“ als Methode in der Sozialen Arbeit  war das Thema einer 4-monatigen Fortbildung für Studenten der Sozialen Arbeit in Kooperation mit der Fachhochschule Köln. Die Studenten lernten zunächst erst einmal selbst den Umgang mit  Videokamera und Tonequipment und entwickelten Filme, die ihre Lebenswelt als Studenten explorieren. In einer zweiten Phase erprobten sie das Gelernte in ihrem Praxissemester und leiteten Jugendliche und jungen Erwachsene an, Filme über Themen zu drehen, die sie bewegen.

Zusätzlich zu den Arbeiten der Studenten, entstanden Filme von Jugendlichen, die in den letzten zwei Jahren bereits an einem „Kölner Blicke“ – Projekt teilgenommen haben und besonders motiviert waren weiter zu machen. Diese „Best Of“-Gruppe entwickelte Filme zu dem komplexen Thema „Menschenrechte in Deutschland“.



ANGST“ – „RAUSGESCHMISSEN“ – Menschenrechte in Deutschland – 27 min.

Vier Jugendliche, die an Projekten der „Kölner Blicke 2009 & 2010 teilgenommen haben, haben gemeinsam einen neuen Film realisiert. Im gemeinsamen Findungsprozess entstand die Idee sich mit den Menschenrechten in Deutschland auseinanderzusetzen. Entstanden sind drei persönliche Annäherungen an das Thema.
Von Örsan Arslan, Ceyda Öztekin, Aljosha Frick, Deniz Senol. Künstlerische Leitung und filmische Anleitung: Lisa Glahn

Filme von Studierenden des Studiengang Soziale Arbeit
Künstlerische Leitung:
Lisa Glahn & Mirjam Leuze

Mein Leben ein Kunstwerk, Jens Gröbe – 10 min. Wer bin ich? Was fange ich mit meinem Leben an? Und die Frage nach Leben und Tod. Eine persönliche Bestandsaufnahme.

Zeitspiel, Maik Jonas – 7 min. (nicht als Film verfügbar)
Studium, Jobben, Praktikum und Freizeitvergnügen. Wo bleibt eigentlich der Mensch, wenn sich das Hamsterrad immer schneller dreht?

Im Ohr des Betrachters, Julia Wellman, Stefan Möllers, Thiemo Krause, 20 min. (nicht als Video verfügbar)
Drei ganz unterschiedliche Menschen und ihre Leidenschaft für Musik.

Im Rahmen ihrer Fortbildung leiten die teilnehmenden Studenten der Sozialen Arbeit Kölner Jugend- und Erwachsenengruppen an, ihre Filme zu realisieren.


EINTAUCHEN, 7 min.
Die jeweils eigenen inneren Lebenswelten dreier Menschen begegnen sich in der Schnittmenge ihrer Gedanken. Sie formen darüber eine, sich dem Zuschauer nicht ohne Weiteres zu erschließende, gemeinsame äußere Lebenswelt.  In Zusammenarbeit mit Jack in the Box e.V. , Leitung: Stefan Möllers

ON WHEELS, 7 Min. (Video nicht verfügbar)
Nils, Manuel und Janik wohnen zusammen und lieben Basketball. Sie erzählen in diesem Film von ihrem Alltag als Jugendliche im Rollstuhl.
In Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe des Bonhoeffer-Hauses; Leitung Maik Jonas

LEBE DEINEN TRAUM, 9 min. (Video nicht verfügbar)
Kira ist zu einer Party eingeladen, doch ihr Vater macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Zusammen mit ihrer Freundin Alisha beschließt sie es allen zu zeigen.  von der freie Jugendgruppe; Leitung: Jens Gröbe

KLEINE BESTIEN – 7 min. (Video nicht verfügbar)
Sabrina juckt mal wieder der Kopf. Ein Fall für die Läusearmee der Hildegard-Wohngruppe. Eine augenzwinkernde Anleitung für den Umgang mit Läusen. In Zusammenarbeit mit derHildegard-Wohngruppe, Raphaelshaus; Leitung:  Tanja Decker

DIE KLASSENFAHRT, 14 min. (Video nicht verfügbar)
Während einer erlebnispädagogischen Klassenfahrt entdecken die Siebtklässler der Freien Walddorfschule Düsseldorf ihre ganz eigenen Geschichten.
In Zusammenarbeit mit flowventure; Leitung: Nico Pätkau

GESTALTEN gestalten, 10 min. (Video nicht verfügbar
Was treibt Jugendliche dazu an ihre Graffiti-Werke mit hohem Risiko im öffentlichen Raum zu präsentieren? Der Film gibt einen Einblick.
Freie Jugendgruppe Leitung: Julia Wellmann, Thiemo Krause