„Kommt eh immer anders – Jugendliche in schwierigen Lebenslagen“, 2009

  • 10. März 2015

 „Kommt eh immer anders – Jugendliche in schwierigen Lebenslagen“; in Zusammenarbeit mit der LAG NRW
April bis Oktober Juli 2009

Fünfzehn Jugendliche mit Migrationshintergrund in Dortmund und lernschwache und sozial benachteiligte Jugendliche in Essen und Gelsenkirchen erarbeiten in dieser Participatory Videoarbeit  einen Film, der von Arbeitslosigkeit, Gewalt, Drogen und von den Schwierigkeiten erzählt, in Deutschland eine andere“Heimat zu finden.
Ihre Hoffnungenund Frustrationen, ihre Enttäuschungen, ihre Trä#ume und Hoffnungen stehen dabei im Vordergrund.

Das Projekt wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft katholische Sozialarbeit initiiert und in Zusammenarbeit mit dem Kolping- Berufsbildungswerk Essen, der Kath. Jugendsozialarbeit Förderkorb Gelsenkirchen und IN VIA Dortmund e.V. realisiert.
Künstlerische Leitung und filmische Anleitung: Lisa Glahn und Sybille Mall

(Video auf Nachfrage zu sehen)