Tanz auf dem Pulverfass – Leben mit Krebs; 2013

  • 7. April 2015

Tanz auf dem Pulverfass – Leben mit Krebs
Participatory Videoprojekt mit betroffenen Frauen
in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs des Katharinen-Hospitals in Unna;
gefördert von Katharinen-Hospital Unna
April – November 2013

“Unsere Energie und Gefühle sind in 8 Monaten in diesen Film geflossen. Er zeigt unser LEBEN mit Krebs, er soll anderen Betroffenen Mut machen!”
von und mit : Martina Bünger,  Jutta Alexnat, Ellen Blanke-Groth, Gisela Hoffmann,  Elke Nordhaus, Monika Pagenkemper, Gabi Rizzo
Die Idee eines Participatory Videoprojektes ist in einer Selbsthilfegruppe u.a. an Brustkrebs erkrankte Frauen entstanden. Sie wollten mit einem selbst entwickelten Film Frauen in einer ähnlichen Situation neuen Lebensmut machen.
Im Juni 2013 traf sich die Gruppe zum ersten Mal zur Filmgruppe. Sie lernten die Arbeit mit der Kamera und Ton kennen und setzten sich mit unterschiedlicher Bild- und Filmsprache auseinander.

Sehr couragiert tauchten die Frauen wieder in ihre Krankheitsgeschichte ein. Sie erkundeten, was die Krankheit mit ihnen und in ihrem Leben und ihrem Umfeld bewirkt hat. Aus den gemeinsamen Erfahrungen mit der Krankheit entwickelten die Frauen ein spannendes Drehbuch, das die Gefühle und Ereignisse und die durch die Krankheit hervorgerufenen Veränderungen in ihrem Leben aus ihrem Blickwinkel filmisch vermittelt.

PV-Facilitator und künstlerische Leitung: Lisa Glahn