„Die Frucht der Erkenntnis“

  • 5. Mai 2018
1024 576 sysadmin

Participatory Video mit Gefangenen der Strafanstalt Lenzburg, Schweiz, April/Mai 2018
in Zusammenarbeit mit der Justizvollzugsanstalt Lenzburg, Schweiz

In den drei Wochen des Participatory Video Projekts realisierten vier Teams vier unterschiedliche Kuzfilme und Dokumentation über ihre Erfahrungen im Gefängnis. Die Filme sind aus rechtlichen Gründen nicht verfügbar.
Künstlerische Leitung: Lisa Glahn

JVA Ressort Lenzburg – Da, wo die Welt still steht
 
In ironischer Weise zeigen die Gefangenen das Innenleben und den Alltag des Gefängnislebens. Gewählt haben sie dafür die Form eines typischen Imagefilms und einen Moderator, der den/die Zuschauer*in  das Leben im „Gefängnisressort schmackhaft“ machen soll.

Restaurative Justiz

Vier Gefangene, die an dem Modellprojekt Restaurative Justiz teilnehmen, dokumentieren einen Teil des Prozesses und beschreiben ihre Motivation und Erkenntnisse dieses Modellprojekts. (Eine Gruppe , bestehend aus Tätern und Opfern kommen unter einer Anleitung zusammen für eine Form der Konflikttransformation.)

Beim Friseur

Der Friseur im Gefängnis ist oftmals derjenige, der zuhört. Und so auch hier im Film. Hier erzählen einzelne Gefangene von ihrer Flucht nach Europa, von ihrer Heimat oder Familie.

Meine Freiheit endet hier

Die Zeit hinter Mauern ist für alle schwer. Familie, gewohnter Alltag bleibt draußen und die Gefängenen bekommen nur spärliche Informationen. Einige erzählen von ihren Erfahrungen im Gefängnis.

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.